Aktuelles arrow Aktuelles arrow Nachdenkgeschichte
Nachdenkgeschichte PDF Drucken

Hallo, meine Lieben!
Habe wieder einen schönen Text von Jörg Zink gefunden. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.

LG Gerhard

 

Ich nehme ein Wort in die Hand und prüfe sein Gewicht.

Ich beginne, ihm zuzuhören,

und indem ich zuhöre, geschieht etwas an mir.

 

Ich lege das Wort wieder weg.

Aber es ist nicht mehr dasselbe Wort.

Es ist gewichtiger geworden dadurch, dass ich es hörte.

Auch ich selbst bin nicht mehr derselbe.

 

Umgang mit einem Wort, das ist eine Arbeit,

die der eines Bauern gleicht, der Samen aufs Land wirft.

Das Wort wächst und verändert das Land, bis die Ernte da ist.

 


 

PS. Eine Filmempfehlung: Monsieur Claude und seine Töchter. Unbedingt anschauen.

 
>