Aktuelles arrow Aktuelles arrow Nachdenkgeschichte
Nachdenkgeschichte PDF Drucken

Hallo, meine Lieben!
Hier gibt’s wieder mal seit langem ein Geschichte von dem mir so verehrten Anthony deMelow.

Alles Liebe Gerhard

Der Meister hob hervor, daß die Welt, wie sie die meisten Leute sehen, nicht die Welt der Wirklichkeit ist, sondern eine Welt, die ihr Kopf hervorgebracht hat.
Als ein Schüler das in Frage stellen wollte, nahm der Meister zwei Stöcke und legte sie in Form eines T auf den Boden. Dann fragte er den Schüler: „Was siehst du hier?"
„Den Buchstaben T", antwortete er.
„Genauso habe ich es mir vorgestellt", sagte der Meister. „Es gibt von sich aus keinen Buchstaben T; das T ist die Bedeutung, die du ihm gibst. Was du vor dir siehst, sind zwei abgebrochene Äste in Form von Stöcken."

 
>