Aktuelles arrow Unsere Veröffentlichungen, Kunst, Literatur. Angebote arrow Bücher von Christine König
Bücher von Christine König PDF Drucken
Bücher von Christine König Christine König
geboren 1947 in Ried 1.1., Oberösterreich, wuchs als jüngstes von fünf Kindern in einer Großfamilie auf. Die Selbstverständlichkeit, mit der Alt und Jung zusammenlebten, stellte bereits damals die Weichen für ihr soziales Denken. Anfang der siebziger Jahre begann sie sich ehrenamtlich in der Altenbetreuung zu engagieren. Seit 1986 ist sie in der Hauskrankenhilfe der Caritas Wien tätig und widmet sich hier vor allem der Betreuung alter Menschen.
 NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU -finger  Stella ist Masseurin. Aber nicht irgendeine Masseurin. Sie behandelt ihre Kundinnen sehr individuell.Mit gezielten Griffen und kleinen Tricks, mit Düften und Tees und manchmal klärenden Gesprächen vor dem Kamin. Für alle weiss sie Rat - Bergamotteöl beruhigt und entspannt, Lavendelöl hilft bei Schlafstörungen. Und erst Rosenöl! Doch was soll sie für sich selbst machen, wenn die Freundinn, mit der sie zusammenwohnt, ihr zu nahe kommt? Auch der Ehemann meldet sich wieder. Wie wird Stella diese heikle Situation meistern?
 NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU -
altweib







Einsamkeit?
 Depression?
  Langeweile?



Das muss nicht sein! Auch im Alter kann das Leben noch lebenswert sein.
Selbst wenn die Beine streiken, die Augen trüb werden und die Ohren taub, hält der Herbst des Lebens noch viele schöne Momente bereit.



NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU -

  mbild4

 

Ihr neues Buch mit dem Untertitel

"Pflegende Töchter an ihren Grenzen"

stellt Fragen.

"Was passiert, wenn Mutter zu kränkeln beginnt und plötzlich von der Seele des Hauses zum Pflegefall wird? Was bedeutet das für sie selber? Und was heißt das für ihre Tochter und deren Familie?"

Christine König schildert in diesem Buch einen ganz alltäglichen Fall. Mit großem Mut und noch größeren Verständnis für alle Beteiligten bringt sie ein Thema zur Sprache, das in unserer Gesellschaft immer drängender wird. Die Autorin spricht aus jahrzehntelanger Erfahrung und scheut sich nicht, Missstände aufzuzeigen und Fragen zu stellen, die jeden von uns berühren.

Format: 14 x 20 cm kartoniert
ISBN 3-85351-184-8 Wien: Dom-Verlag, 2002

     kbuch1  

aus dem Buch ...

Sein derzeitiger Lieblingsplatz ist der Schanigarten vor einer Fleischhauerei. Sein Fahrrad mit Anhänger in Sichtweite geparkt, verzehrt er meist ein ganzes Grillhuhn, um dann gesättigt, die fetten Hände über seinem dicken Bauch gefaltet, in den Mitttgsschlaf zu fallen. Das Leben und Treiben um ihn herum stört ihn keineswegs. Die Menschen haben sich an ihn gewöhnt, jedoch kaum einer läßt sich auf ein Gespräch mit ihm ein. Mitten unter ihnen führt er das Leben eines Einsiedlers, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er wieder in Depressionen fällt.

1998, 140 Seiten, 16 Abbildungen, Format: 14,5 x 21 cm, kartoniert, ISBN 3-851 75-707-6, öS 248,- 1 DM 35,-

 
>